Kostenlose Lieferung ab 70€ und kostenloser Rückversand* !

Wasserdichte Uhr für Herren

Alle unsere Herrenuhren sind als wasserdicht zertifiziert (für eine Tiefe zwischen 30 m und 50 m). Dies bedeutet, dass Sie Ihre Uhr in jeder Lebenslage tragen können und keine Gefahr besteht, dass sie Wasser zieht! Schauen Sie sich unsere wasserdichten Uhren an und treffen Sie Ihre Wahl!

See +

15 Elemente

Sind Pierre Lannier Uhren wasserdicht? 

Unsere Pierre Lannier Herrenuhren sind alle als wasserdicht bis zu einer Tiefe von mindestens 30 Metern zertifiziert. Das bedeutet, dass sie dem Druck des Wassers bis zu dieser Tiefe Widerstand entgegensetzen. Alle unsere Herrenuhren, die unsere Produktionsstätte verlassen, wurden zuvor einem strengen Test an einer Maschine unterzogen. Damit können wir die Wasserdichtigkeit unserer Uhren gewährleisten. Hier können Sie sehen, wie die Uhren wasserdicht hergestellt werden. Diese strikte Qualitätskontrolle ist eine Qualitätsgarantie für Sie. Sie können Ihre Herrenuhr also im Alltag tragen: Zum Duschen, Baden, Tauchen oder auch zum Geschirrspülen – ohne dass die Gefahr besteht, dass die Wasser zieht. Anders als bei den meisten Uhren, die oft nur einigen Wasserspritzern standhalten, können Pierre Lannier Uhren gefahrlos in Wasser eingetaucht werden. Diese Wasserdichtigkeit wird von Pierre Lannier garantiert.

Ob Quarz- oder Automatikuhr: Unsere Herrenuhren sind also wasserdicht, um Sie in jedem Moment Ihres Leben zu begleiten.

Wozu braucht man eine wasserdichte Herrenuhr?

Unser Leitmotiv bei Pierre Lannier besteht darin, Ihnen eine alltagstaugliche Herrenuhr anzubieten. Und dazu darf man nicht befürchten müssen, dass sie unter Wasser gerät. Deshalb ist es für uns Ehrensache, eine Garantie für die Wasserdichtigkeit unserer Uhren zu bieten, und zwar bis zu einer Tiefe von 30 Metern und sogar 50 Metern. Achten Sie allerdings darauf, das Lederarmband Ihrer Herrenuhr nicht zu lange einzutauchen. In der Tat kann dadurch die Geschmeidigkeit des Leders beeinträchtigt werden, da Leder kein Material ist, das Wasser wirklich gut verträgt. Gleiches gilt für Händedesinfektionsmittel oder auch Salz- bzw. Chlorwasser, diese drei sind zu vermeiden. Wenn Sie die Uhr in Meer- oder Chlorwasser tragen sollten, achten Sie bitte darauf, sie danach mit klarem Wasser abzuspülen, unabhängig davon, ob Sie ein Leder-, Edelstahl- oder Milanaisearmband tragen. Hier finden Sie alle unsere Pflegehinweise für Uhrenarmbänder. Gern können Sie auch unsere Blogartikel lesen, um mehr über die Pflege Ihrer Uhr zu erfahren.